DINKELKROKANTTÖRTCHEN MIT QUITTEN UND ÄPFEL für 15 Personen
Rezeptvorlage
Zutaten:
  1 l Milch
  120 g Dinkelgrieß
  80 g Eidotter
  140 g Kristallzucker
  5 Bl. Gelatine in Wasser eingeweicht
  500 g geschlagenes Obers
  200 g Haselnuss- oder Walnusskrokant gerieben
  2 EL Vanillezucker
      eine Prise Salz
  1/4 l Weißwein
  1 l Apfelsaft
  140 g Gelierzucker
  2 Stk. Zimtstangen
  700 g Quitten
  4 Stk. Äpfel
 
***************
Zubereitung:
  Für die Krokanttörtchen Milch mit Vanillezucker und Salz aufkochen, Dinkelgrieß einrühren und ca. 5 bis 6 Minuten weiterkochen lassen. In die noch warme Masse Eidotter rasch einrühren (darf nicht mehr kochen!) und Zucker und Gelatine darunter mischen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und das Obers und den geriebenen Krokant darunter heben. In Formen (Ringe mit 11 cm Durchmesser) füllen und ca. 4 Stunden kalt stellen. Inzwischen Weißwein, Apfelsaft, Gelierzucker und Zimtstagen aufkochen. Die Quitten schälen, 300g schöne, gleichmäßige Stifte schneiden und bei Seite geben. Die restlichen Quittenstücke in beliebige Stücke schneiden und im Apfel-Weißweinfond ca. 30 Minuten leicht einkochen lassen. Den eingedickten Quittensaft durch ein feines Sieb seihen, und darin die Quittenstifte zwei bis vier Minuten weich kochen. Abkühlen lassen. Von den Äpfel kleine Kugeln ausstechen (etwa 240 g)und in den Quittensaft zugeben. Die Krokanttörtchen kurz in ein heißem Wasserbad tauchen, auf den Teller stürzen und mit Quittensaft, Quittenstifte und Äpfel anrichten. Die Törtchen mit etwas gehacktem Krokant bestreuen.